Homöopathische Arzneimittel selbst hergestellt:


Wenn Sie regelmäßig homöopathische Arzneien einnehmen müssen, können Sie sich diese auch kostengünstig selber herstellen.


Anhand folgender Schritte zeige ich Ihnen diesen Vorgang auf.


Beispiel:

Sie haben 1 Flasche einer homöopathischen Arznei mit der Potenz D12.

Aus der Apotheke besorgen Sie sich ein Fläschchen 70 % Weingeist.


Man nimmt 1 Teil Ihres Arzneimittels D12 und gibt 9 Teile Weingeist dazu.

Danach verschütteln und potenzieren Sie die neue Lösung indem die Flasche mit der Verdünnung 10 mal auf Ihren Handballen geschlagen wird. Jetzt ist aus einer D12 eine D13 geworden, welche die gleiche Wirkung hat. Dieses Verfahren kann beliebig oft weitergeführt werden.


Auch mit homöopathischen Komplexarzneimitteln (= Arzneien mit mehreren verschiedenen homöopathischen Komponenten) kann auf diese Weise verfahren werden.

 



Die Wirkung der Homöopathie ist nun wissenschaftlich bewiesen !

(bitte hier klicken)

 

 

 

<< zurück zu Wissen

 

<< zurück zur Hömöopathie